Eppsteinschule

Erziehung zur Lebenstüchtigkeit

Paten

Unsere Paten für das aktuelle Schuljahr 2016/2017.


Das Patenamt an der Eppsteinschule

Patenschaften an der Eppsteinschule beziehen sich auf Schülerinnen und Schüler eines neuen 5. Jahrgangs. Sie erhalten damit Unterstützung bei der Eingewöhnung in die neue Schule sowie zusätzliche Ansprechpartner für unterschiedliche Belange.

Paten fungieren als Vorbild für neue, jüngere Schüler. Sie gestalten unter anderem die Klassenleiterstunde, leiten Spiele an, begleiten ihre Patenklasse auf Ausflügen, vermitteln in Streitigkeiten und beraten Schüler bei Schwierigkeiten.

Das Amt übernehmen Schüler der jeweils 9. Klassen zunächst für ein Jahr. Diese bewerben sich bereits im 8. Schuljahr und erhalten eine Ausbildung unter anderem in Bezug auf Teamarbeit, Konfliktvermeidung und Strategien zur Kommunikation. Dies geschieht in der Projektwoche und/oder gezielten Projekttagen in Kooperation mit der Stadt Hanau und der evangelischen Kirchengemeinde Steinheim.

In speziellen Patensprechstunden werden die Klassen 5 und ihre jeweiligen Patenteams von den Patenschaftskoordinatorinnen Frau Schadt-Przylas und Frau Stapf permanent beraten und betreut.

Das Patenamt ist ein Ehrenamt und wird mit einer entsprechenden Urkunde gewürdigt. Der damit verbundene Erwerb von persönlichen Kompetenzen wirkt sich positiv auf die Schulgemeinde aus. Berufsfördernd ist die Berücksichtigung der Urkunde im zu führenden Berufswahlpass.





 Kontakt

Eppsteinschule

Doorner Str. 49

63456 Hanau

06181/650790

E-Mail

 

 

 Letzte Aktualisierung:

14.11.2017